für Dominik Schreiber (LG Altrhein/TV Gimbsheim)

Am 26. September 2015 fanden die diesjährigen Rheinhessen-Mehrkampfmeisterschaften in Worms statt. Ein letztes Mal für diese Saison stellte sich Dominik Schreiber (LG Altrhein/TV Gimbsheim) dieser Herausforderung. Nach einer Leistung von 1,56m im Hochsprung, verbesserte er im 100m-Lauf seine persönliche Bestleistung um 0,40s auf 12,64s. Mit den Leistungen von 12,76m im Kugelstoßen (4kg) und 5,35m im Weitsprung beendete er seinen Vierkampf mit einer erneuten persönlichen Bestleistung von 2147 Punkten (Steigerung um 139 Punkte) und holte sich damit den Vizemeistertitel.

Auch beim Werfertag der TSG Heidesheim am 10.10.2015 ging er an den Start. Trotz den kalten Wetterbedingungen stieß er die Kugel (4kg) auf 12,56m und belegte damit Platz 3. Im anschließenden Speerwurf überzeugte er souverän mit einer Weite von 46,40m und sicherte sich somit Platz 1.

Nach einer sehr erfolgreichen Saison:

3x Kreismeister, 1x Vize-Kreismeister

3x Rheinhessenmeister, 2x Vize-Rheinhessenmeister

Rheinland-Pfalz-Meister

Süddeutscher-Vize-Meister,

sowie massenweise Erst-, Zweit- und Drittplazierungen verschiedener Wettkämpfe,

geht es nun in die verdiente Winterpause.

Dominik freut sich schon auf die Saison 2016 in welcher er sich mehreren neuen Herausforderungen stellen muss. Er startet in der Jugendklasse (MJU18) und somit erhöht sich das Gewicht seiner Kugel auf 5kg und seines Speeres auf 700g.

Sein Fazit: „Wird schon klappen!“

Magic Flames gewinnen in Marienrachdorf!

Am 07.06. ging es für die Magic Flames vom Turnverein 1848 e. V. Gimbsheim nach Marienrachdorf zum 10. Diamond-Cup. Hier galt es zum zweiten Mal die geforderten 41 Punkte zu erreichen um bei den Landesmeisterschaften starten zu dürfen und so überhaupt erst eine Chance zu haben, auf die Deutschen Meisterschaften zu kommen. Für die Magic Flames war dies auch in diesem Jahr kein Problem. Ohne Patzer holten sie sich mit 45.0 Punkten den ersten Platz. Zweiter wurde die Gruppe vom KG Hadamar mit 44.6 Punkten und den dritten Platz belegten die Happy Feets von der TSC Nentershausen. Mit 42.0 Punkten.

Aber nicht nur den Pokal für den Sieg in ihrer Kategorie ging mit nach Gimbsheim. Auch den Pokal für die höchste Tageswertung bei den Gruppen durften die Magic Flames mit nach Hause nehmen. Nun heißt es am 18.07. bei den Saarlandmeisterschaften die Daumen drücken für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Der Turnverein 1848 e. V. Gimbsheim gratuliert den jungen Tänzerinnen herzlich zu ihrem Erfolg und drückt die Daumen für die noch anstehenden Aufgaben!

 

 

 

 

für die Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim in Armsheim

Am Samstag, den 13. Juni 2015 ging es für die Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim auf das Turnier nach Armsheim. Am Mittag starteten die Magic Moments in der Kategorie Jugend beim 7. Kinder und Jugendshowtanzturnier des TSV Armsheim-Schimsheim. Auch sie hatten eine kurze Turnierpause hinter sich, in der auch bei ihnen bereits die ersten Schritte für die neue Saison eingeübt wurden. Aber auch hier wirkte sich diese nicht negativ aus. Sie entführten mit ihrem Tanz das Publikum wieder in das Tropical Paradise und nahm es mit in das Land der Papageien. Belohnt wurde diese Leistung mit einem tollen vierten Platz. Eine tolle Leistung der jungen Tänzerinnen. Man darf schon gespannt sein, was im nächsten Jahr ihr Thema ist.

Am Abend vertrat dann wieder die Showtanzgruppe Upthrust die Farben der Tanzformation. Als vorletzte Gruppe gingen sie gegen halb zwölf auf die Bühne. Wenn man bedenkt, dass sich die Gruppe bereits mittags um vierzehn Uhr getroffen hatte um sich für das Turnier vorzubereiten, eine enorm lange Zeit, in der die Konzentration immer hochgehalten werden musste. Aber auch das meisterten sie souverän und begeisterten wieder einmal nicht nur die mitgereisten Fans. Da bei den gemischten Gruppen an diesem Abend ein enorm hohes Niveau am Start war, konnten die „Tiger“ mit diesem vierten Platz sehr zufrieden sein. Sie wünschen der Society Generation alles Gute zum dritten Platz, freuen sich mit Temptation über deren zweiten Platz und gratulieren Zoom herzlich zu ihrem verdienten Turniersieg an diesem Abend. Ebenfalls gratulieren die Tänzerinnen und Tänzer der Gruppe Zoom zur höchsten Tageswertung!

Jetzt heißt es erst einmal für Upthrust „Sommerpause“ bei den Turnieren. Aber ganz „frei“ haben sie dann doch nicht. Beim Weinbrunnenfest kann man sie samstags abends sehen und bei der 1250 Jahr Feier in Oppenheim sind sie ebenfalls am Start.

 

Upthrust 06 2015 001

 

 

 

 

 

 

 

 

Magic Flames nehmen Wanderpokal wieder mit nach Gimbsheim!

Am Sonntag, den 13.09.2015 machte sich die Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim auf den Weg nach Hadamar zu den 15. Hessenmeisterschaften des RKK. Aufgeregt, da ja erst sechs Wochen Ferien hinter den Jugendlichen lagen, in denen nie komplett trainiert werden konnte, und als Titelverteidiger mit gewissen Erwartungen, gingen die Tänzerinnen der Magic Flames als vierte Gruppe in ihrer Kategorie Mädchenschautanz – Junioren auf die Bühne.

Dass sie in den sechs Wochen nichts verlernt hatten, bewiesen sie wieder einmal auf Neue. Sobald die Musik startete, waren alle wieder hoch konzentriert und zeigten eine super Leistung! Mit 45,4 Punkten (Saisonhöchstwertung für die Magic Flames) siegten die Magic Flames in Hadamar, konnten ihren Titel verteidigen und wurden Hessenmeister 2015. Die Magic Flames gratulieren der Dance Society< Alzey, die mit 44,5 Punkten den zweiten Platz und der KG Hadamar, die mit 44,4 Punkten den dritten Platz belegten. Nach dem Saarlandmeister ist dies nun schon der zweite Landestitel für die jungen Tänzerinnen. Am Samstag, den 13.09.15 geht es dann zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften nach Lahnstein. Hierfür schon einmal toi, toi, toi und herzlichen Glückwunsch zu den bisherigen Leistungen!

                       

Alle drei Landesmeister-Titel konnten verteidigt werden!

Auch der Titel Rheinland-Pfalz-Meister 2015 geht nach Gimbsheim!

Am Samstag, den 19. September ging es für die Magic Flames des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim nach Lahnstein zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften 2015. Als allerletzte Gruppe des Tages durften die jungen Tänzerinnen auf die Bühne um ihren Tanz dem Publikum und der Fachjury zu präsentieren. Viertel nach sechs hieß es dann endlich „Let´s go, let´s go Magic Flames“ Aber auch das lange Warten brachte die Tänzerinnen nicht aus der Ruhe und sie zeigten auf der Bühne wieder eine souveräne Leistung, die von der Jury an diesem Tag mit 45.2 Punkten bewertet wurde. Dies hieß für die Magic Flames nicht nur Rheinland-Pfalz-Meister 2015, auch den Pokal für die höchste Gruppenwertung an diesem Tag ging wieder einmal an die Magic Flames. Nach 2014 sind sie nun auch 2015 Saarlandmeister, Hessenmeister und Rheinland-Pfalz-Meister und haben sich auch in diesem Jahr souverän für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Diese finden nun am 07.11. in Schweich statt. Also bleibt keine Zeit sich auszuruhen. Hierfür werden sicherlich noch einige Zusatztrainingsstunden nötig sein und auch der Tanz für 2016 muss einstudiert werden!

Die Magic Flames gratulieren der Tanzgruppe aus Hadamar, die mit 44,2 Punkten den 2. Platz belegten und den Societeens aus Alzey, die mit 43,3 Punkten den dritten Platz in Lahnstein belegten und bedanken sich beim Carnevals Comité Oberlahnstein für das tolle Turnier!

Der Turnverein 1848 e. V. Gimbsheim gratuliert den Magic Flames zu ihren bisher erzielten Erfolgen herzlich und drückt für die Deutschen Meisterschaften alle Daumen!!

Upthrust wird Dritter beim 1. RoHau danceCup

Nach viermonatiger Turnierpause ging es vergangenen Samstag für die Magic Moment der Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim zum 1. RoHau danceCup des Karnevalvereins Rockenhausen. Unter fünfzehn Startergruppen konnten die Magic Moments einen tollen vierten Platz belegen und zeigten damit, dass sie nichts verlernt haben!

Am Abend gingen dann die Tänzerinnen und Tänzer der Gruppe Upthrust bei den Erwachsenen an den Start. Auch bei Ihnen wurde wie schon mittags nicht nach "gemischten Gruppen" und "Damengruppen" unterschieden, sondern alle achtzehn Gruppen gingen in direkter Konkurrenz zueinander an den Start.

Als sechzehnte Gruppe durften dann endlich die Tiger wieder die Bühne erobern. Und auch sie zeigten, dass vier Monate Turnierpause sowie das Einstudieren des neuen Tanzes problemlos weggesteckt werden konnten. Sie rockten wieder einmal die Bühne und verzauberten mit ihrer Show erneut die Fachjury und das Publikum. Belohnt wurde der tolle Auftritt der sympathischen Gruppe mit einem hervorragenden dritten Platz! Glückwünsche der Gruppe gehen an Society für ihren zweiten Platz und an Experience aus Kriegsfeld für den Turniersieg.

Die beiden letzten Turniere für die Tiger in dieser Saison werden nun am 14.11.15 in Kriegsfeld und am 05.12.15 dann in Gonsenheim stattfinden. Dazwischen heißt es nun: Fleißig die neuen Schritte üben!

 

Erfolgreiche Saison wird auf den Deutschen Meisterschaften leider nicht gekrönt!

Nach dem Gewinn von drei Landesmeistertiteln und der deutlichen Qualifikation hieß es am Samstag: Let´s go, let´s go Magic Flames in Richtung Schweich zu den 10. Deutschen Meisterschaften der Rheinischen Karnevals Korporation.
Aufgeregt und natürlich nach dieser Saison auch mit einigen Hoffnungen, fuhren die jungen Tänzerinnen der Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim um 10 Uhr in Gimbsheim los.
In Schweich angekommen hieß es dann Geduld bewahren, Spannung und Konzentration hochhalten, denn erst um 20 Uhr durften die Magic Flames als erste in ihrer Kategorie Schautanz Juniorinnen ihren Tanz der Jury und dem Publikum präsentieren. Und auch bei den Deutschen Meisterschaften erreichten sie, wie schon bei den Landesmeisterschaften davor, mit 45,2 Punkten eine Wertung über 45 Punkten.
Ab jetzt hieß es abwarten, wie es bei den anderen Gruppen laufen würde. Nachdem alle vier startberechtigten Gruppen getanzt hatten stand fest, dass diese Wertung leider „nur“ für den vierten Platz gereicht hatte. Die Enttäuschung der Tänzerinnen war natürlich im ersten Moment riesengroß. Jetzt hieß es von Seiten der Eltern Aufbauarbeit leisten. Bis zur Siegerehrung, hatten sie dies dann auch geschafft. Die Tänzerinnen konnten sich hier wieder über ihre Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften und das Erreichte in dieser Saison freuen und gratulierten von ganzem Herzen als faire Sportler der KG Haddamar zum Deutschen Meistertitel und den Societeens aus Alzey und den Little Diamonds aus Aachen zum gemeinsamen Vizemeister, da beide mit 45,3 die exakt selbe Punktzahl ertanzt hatten.
Wie eng diese Gruppen zusammenlagen zeigt das Ergebnis, denn lediglich 0,1 Punkte fehlten den Magic Flames zum Vizemeister und nur 0,4 Punkte zum Deutschen Meister. Somit wurde die erfolgreiche Saison mit mehr als acht Turniersiegen leider nicht gekrönt, aber dennoch dürfen die jungen Tänzerinnen der Magic Flames mehr als stolz über diese erreichten Ergebnisse sein. Die Eltern und die Trainerinnen sind es jedenfalls.
Der Dank der Tanzformation geht an diesem Wochenende an das Busunternehmen Graf aus Frankenthal für die gute Fahrt zu den Deutschen Meisterschaften und für ihre Flexibilität, an Dirk Briese für die Verpflegung der kompletten Reisegruppe, an die Eltern für ihre Unterstützung über die ganze Saison und vor allem natürlich an die Tänzerinnen für ihre Leistungen und die Bereitschaft immer wieder für ihr gemeinsames Ziel zu trainieren! Aber auch die Eltern und Tänzerinnen wollen nach dieser langen Saison einmal danke an die Trainerinnen Jasmin Holl und Jennifer Krämer sagen. Jasmin danken sie zusätzlich für ihre Unterstützung bei den RKK Turnieren und ihre Bereitschaft sich immer noch Zeit „freizuschaufeln“, um ein Extra-Training für RKK-Auftritte durchzuführen.

Es war ein tolles Jahr!

 

 

Erfolgreiches Wochenende für die Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim

Magic Flames gewinnen das 2. Kinder- und Jugendshowtanzturnier der Paradise Girls des TuS Kriegsfeld

Am Samstag, den 14.11.15 ging es für die Tänzerinnen der Magic Flames nach Kriegsfeld. Dort richteten die Paradise Girls des TuS Kriegsfeld das 2. Showtanzturnier für Kinder- und Jugendgruppen aus. Nach den ganzen RKK Auftritten, bei denen immer nur ein Zusammenschnitt von 5 Minuten gezeigt werden darf, war es für die Tänzerinnen eine Umstellung nun wieder die vollen 10 Minuten ihres Tanzes zu zeigen. Aber nach zwei Sondertrainings, war von Unsicherheit nichts mehr zu spüren.

Bereits als fünfte Gruppe des Turniers durften die Magic Flames ihren Tanz der Jury und dem Publikum präsentieren. Ohne Fehler und mit sichtlich viel Spaß begeisterten sie wieder nicht nur die mitgereisten Fans. Auch die Jury war von dieser Darbietung begeistert und wertete die Magic Flames mit 289 von 300 möglichen Punkten unter acht Jugendgruppen auf den ersten Platz und somit zum Turniersieger!

Den zweiten Platz belegten mit 281 Punkten die Sweet Honeys aus Dienheim und die Societeens aus Alzey belegten mit 271 Punkten den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch hierzu. Bereits das allererste Turnier der Paradise Girls im Jahr 2013 konnten die Magic Flames gewinnen, damals noch in „alter“ Besetzung. Die Tänzerinnen und Tänzer von damals sind heute fast alle in der Gruppe Upthrust aktiv, welche dann abends bei den Erwachsenen auftrat.

MF

 

Upthrust bei den Erwachsenen abends ebenfalls auf dem Treppchen

In der Kategorie „gemischte Gruppen“ gingen dann abends die Tänzerinnen und Tänzer der Formation Upthrust an den Start. Und von den „gemischten Gruppen“, waren einige gute vertreten. Gegen insgesamt sieben davon durfte Upthrust an diesem Abend antreten. Als achtzehnte (8 gemischte Gruppen und 10 Damengruppen) und damit allerletzte Gruppe dieses Turniers gingen die jungen Tänzerinnen und Tänzer auf die Bühne und ließen die „weißen Tiger“ tanzen. Dass sie das richtig gut gemacht hatten, zeigte dann die Wertung der Fachjury. Die vier Juroren werteten die Gruppe Upthrust punktgleich mit Society Generation aus Alzey mit 304 Punkten auf den dritten Platz. Den zweiten Platz belegten an diesem Abend „Sencias“ aus Wöllstein mit 328 Punkten und Turniersieger wurde verdient „Zoom“ aus Sprendlingen mit 379 Punkten. Die Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim gratuliert allen Gruppen herzlich zu ihren gezeigten Leistungen.

Das letzte Mal werden die „weißen Tiger“ nun am 05.12. in Gonsenheim zu sehen sein. Danach heißt es dann für die Tänzerinnen und Tänzer fleißig trainieren für die Premiere des neuen Tanzes!

 

Uphrust1

Bild: Mirco Metzler / Die Knipser

 

 

Magic Flames und Upthrust beenden sie Saison auf dem Treppchen!

Erneuter Turniersieg für die Magic Flames

Am vergangenen Samstag ging es für die Tanzformation des Turnvereins 1848 e. V. Gimbsheim nach Mainz-Gonsenheim zum letzten Turnier für diese Saison! Am Nachmittag starteten die Magic Flames beim Jugendshowtanzwettkampf. Insgesamt neun Jugendtanzgruppen präsentierten an diesem Tag ihre Tänze. Zum allerletzten Mal liesen auch die Magic Flames ihre Superhelden fliegen! Und auch beim letzten Einsatz zur „Rettung der Welt“ überzeugten sie die fünfköpfige Fachjury und konnte mit 439 Punkten den ersten Platz belegen. Zweiter wurden die Societeens aus Alzey mit 423 Punkten und den dritten Platz belegten die Funky Steps mit 330 Punkten. Publikumsliebling wurde an diesem Nachmittag die Kindergruppe Pamoja aus Flörsheim. Die Magic Flames gratulieren allen Gruppen und freuen sich schon auf ein Wiedersehen in der neuen Saison!

Upthrust nur achtzehn Punkte vom Tagessieg entfernt!

Am Abend starteten dann die weißen Tiger der Formation Upthrust beim 7. Showtanzwettkampf der TG Mainz-Gonsenheim. Sie mussten sich an diesem Abend nicht nur einer vierköpfigen Fachjury sondern auch noch fünf anderen gemischten Gruppen stellen. Auch einige kleinere Schwierigkeiten in der Vorbereitung konnten die inzwischen erfahrenen Tänzer und Tänzerinnen von Upthrust nicht aus der Ruhe bringen und sie zeigten als dreizehnte von insgesamt fünfzehn Gruppen wieder einmal ihr Können. Von der Jury wurde ihr Auftritt mit 330 Punkten (47 Punkte Vorsprung auf Platz vier) und Platz drei belohnt. Zweiter wurde an diesem Abend die Gruppe Zoom aus Sprendlingen mit 341 Punkten und den Turniersieg holten sich die Tänzerinnen und Tänzer der Gruppe Floor No.4 aus Mainz mit 348 Punkten. Wieder ein tolles Ergebnis für die noch jungen Tänzerinnen und Tänzer. Sie gratulieren allen Gruppen zu ihren erreichten Leistungen und der Gruppe Zoom zum Gewinn des Publikumslieblings.

Doch die weißen Tiger gehen noch nicht in den „Ruhestand“. Sie werden noch einmal die Tiger raus lassen! Wann und Wo? Lassen Sie sich überraschen!

   
 

KindertanzenPlakat

   
 
Zumba Kurs 
   
 
Aerobic Kurs 
 
   

Besucher ...

Heute 37

Gestern 109

Woche 515

Monat 1680

Insgesamt 146055

   
© TV 1848 e.V. Gimbsheim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Homepage.
Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.