nach über zwei Jahren beendet
 
Freud und Leid lagen in der vergangenen Woche für die jungen Tänzerinnen und Tänzer der „Magic Flames“ ganz nah beieinander. Am Donnerstag wurden sie für ihre großen Erfolge in den vergangenen drei Jahren vom Landrat Herrn Ernst Walter Görisch mit der Sportplakette des Landkreises Alzey-Worms in Gold ausgezeichnet. Bei dieser Ehrung zeigten die jungen Sportlerinnen, dass sie nicht nur in ihren Kostümen eine gute Figur auf der Bühne machen. Alle waren mega stolz und freuten sich riesig über diese Auszeichnung. War es doch ein verdienter Lohn für die harte Arbeit in den vergangenen Jahren.
 
MF Sportlerehrung
 
Am Samstag ging es dann zum Start der Turniersaison 2018 für die Kinder- und Jugendformationen zum 11. Kinder- und Jugendshowtanz-Turnier des KC Undenheim. Auch in diesem Jahr gingen für die Tanzformation in der Kategorie Kinder die „Blue Fairys“ und in der Kategorie Jugend die „Magic Flames“ an den Start. Als sechste Gruppe an diesem Nachmittag durften die jungen Tänzerinnen der „Blue Fairys“ auf die Bühne und ihren neuen Tanz zum Thema „Never grown up – Erwachsen sein kann jeder“ dem Publikum und der Jury präsentieren. Etwas aufgeregt aber auch mit viel Vorfreude ließen sie dann die Lost Boys, Tinkerbell und Peter Pan über die Bühne schweben und entführten alle nach Nimmerland. Nach einer wirklich sehr guten Leistung, auf welche die jungen Tänzerinnen stolz sein können, schrammten die „Blue Fairys“ nur knapp am Treppchen vorbei und belegten den undankbaren vierten Platz.
 
Blue Fairys in Undenheim
 
Ebenfalls nervös aber auch mit viel Freude auf den Start der neuen Turniersaison gingen als 16. Gruppe dann die „Magic Flames“ auf die Bühne. Sie zeigten ihren Tanz zum Thema „Im Stamm der Indianer – Das Leben zwischen Tipi und Lagerfeuer“ mit für sie ungewohnten Unsicherheiten und Wacklern. So blieb auch für sie am Ende des Tages der undankbare vierte Platz. Zum ersten Mal nach mehr als zwei Jahren gingen sie somit nicht als Turniersieger nach Hause. Aber auch damit konnten die jungen Tänzerinnen und Tänzer nach kurzer Zeit umgehen, schließlich gehört zu einem Sportler nicht nur das Gewinnen dazu. Jetzt heißt es volle Konzentration auf das anstehende Training, um dann auf dem Turnier in Osthofen am kommenden Samstag erneut anzugreifen.
 
Die Tanzformation gratuliert der Gruppe „Dance Passion“ aus Ingolstadt zum Sieg sowie den „Sweet Honeys“ und den „Dance Stars“ zu ihren Platzierungen in der Kategorie Jugend. In der Kategorie Kinder geht der Glückwunsch an die „Sweet Sugars“ zum Sieg und an das befreundete „Maniac Dance Team“ aus Argenthal und die Gruppe „Moonlight“ zu ihren Platzierungen.
 
 
 
 
 
 

TagesordnungJahreshauptversamlung2018

 

 

Upthrust startet mit Sieg in die neue Saison

Nach der erfolgreichen Premiere ihres neuen Themas „Mystasia - Auf der Suche nach dem roten Kristall“ auf den Fastnachtssitzungen in der Region, begann am vergangenen Wochenende nun wieder die Turniersaison für „Upthrust“. Wie schon die letzten drei Jahre starteten sie diese beim 4. Rotwein Dance Cup in Ingelheim.

Insgesamt sechs gemischte- und sieben Damen-Gruppen gingen an diesem Abend an den Start. Als vorletzte Gruppe in der Wertung durften dann die jungen Tänzerinnen und Tänzer von „Upthrust“ auf die Bühne um ihr neues Thema zu präsentieren. Mit viel Vorfreude aber auch etwas Nervosität legten sie dann los und entführten das Publikum und die Jury nach Mystasia. Ihre beeindruckende Leistung, denn bis auf kleinere Unsicherheiten zauberten sie einen super Tanz auf die Bühne, und ihre farbenfrohe Kostüme begeisterten das Publikum und sie zeigten wieder einmal wie viel Spaß ihnen ihr Hobby macht. Jetzt hieß es warten, wie die Jury ihren Tanz bewertet hatte. Kurz vor 24 Uhr war es dann soweit. Als feststand, dass es mindestens ein Treppchenplatz sein würde, war die Freude bei „Upthrust“ und seinen mitgereisten Fans schon groß, als dann aber auch klar war, dass sie gleich ihr erstes Turnier in der Saison als Sieger beenden würden, gab es kein Halten mehr auf der Bühne. Zu groß war die Freude hierüber und auch die eine oder andere Freudenträne kullerte. Damit hatte man gleich zu Beginn der Saison nicht gerechnet.

Die Tanzformation gratuliert dem“ NuMotion Showteam“ zum 3. Platz und der befreundeten Tanzgruppe „Society Generation“ aus Alzey zum 2. Platz. Nach einer ausgelassenen Siegesfeier heißt es nun volle Konzentration auf das Turnier am 3. März in Osthofen. Hier werden die Tänzerinnen und Tänzer von Upthrust wieder am Start sein unterstützt von der Damengruppe „Magic Moments“.

 

Upthrust in Ingelheim

 

 

 

   
 
Zumba Kurs 
   
 

KindertanzenPlakat

   

Besucher ...

Heute 4

Gestern 55

Woche 4

Monat 935

Insgesamt 141702

   
© TV 1848 e.V. Gimbsheim
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Homepage.
Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.